Aktuelles

Bisher war Honduras vom neuartigen Coronavirus verschont geblieben. Doch dann ist alles sehr schnell gegangen.

Weiterlesen

Im Februar erhielten wir Besuch von Gerard und Teresa. Diesen Monat hat das neue Schuljahr begonnen und das Engagement von Patrica wurde durch den Rotary Club ausgezeichnet.

Weiterlesen

Wir durften ein Wunder miterleben, hatten unseren Jährlichen Gesundheitscheck und gingen mit «Tat», «Tatta» und Karin wandern und Fisch essen. Die Kinder durften dann an den Wochencamps von ROOM teilnehmen.

Weiterlesen

Herzlichen Dank!

Besinnliche Festtage und alles Gute im Neuen Jahr!

Weiterlesen

Wir haben zum ersten Todestag von Ariana mit einem Gottedienst an sie gedenkt. Diesen Monat hatten wir aber auch schöne Momente wie den Día del niño, den ersten Geburtrag unserer beiden Kleinsten und eine Hochzeit mit zwei hübschen Brautjungfern.

Weiterlesen

Wir erhielten im August einen ganz speziellen Besuch. Patricia reiste in die Schweiz und wurde bei ihrer Rückkehr überrascht. Die älteren Mädchen besuchten das erste Mal ein Hotel und staunten dabei über die Annehmlichkeiten.

Weiterlesen

Diesen Monat geht es um ein entführtes Kind, das gefunden wurde und zu dann zu uns kam, unsere Teilnahme am Treffen der Kinderheime aus San Pedro Sula und die tollen Besuche.

Weiterlesen

Nebst der Betreuung der Kinder und Jugendlichen im Kinderheim «Yo Quiero Ser...» und die Projekte in Santa Rosa de Copán hat die Stiftung weitere soziale Projekte, in welchen sie Hilfsbedürftige unterstützt.

Weiterlesen

Tausende honduranische Kinder leben in extremer Armut. Gemäss Angaben der Weltbank ist Honduras eines der ärmsten Länder der Welt. Die Folgen der Armut sind beispielsweise fehlender Zugang zu Gesundheit, Bildung und Ernährung sowie sexuelle Übergriffe auf Mädchen und Knaben. In einer Welt, in der der Alltag vom Kampf ums Überleben gezeichnet ist, wird dies weitgehend akzeptiert. Deshalb gehen aus den Misshandlungen auch selten Anklagen hervor.

Weiterlesen

Es war wieder so weit. Wir konnten San Pedro Sula mit seinen 40°C entfliehen und mit allen Kindern für eine Woche nach Santa Rosa de Copán gehen. Aber auch in der Stadt hatten wir allerlei unternommen und ausserdem noch Besuch eines Sponsors erhalten.

Weiterlesen